Verschlagwortet: DDR

0

Rente³ – Folge 4: „Kein Fernsehen vor 20 Uhr“. Bilder vom Leben im Ruhestand

Niemals fernsehen am helllichten Tag: Das und noch viel mehr hat Silke van Dyk von den Rentner:innen gehört, mit denen sie sich für eine Studie über deren Ruhestand unterhalten hat. Das war Ende der 2000er-Jahre, als von den Rentner:innen mehr gesellschaftliches Engagement gefordert wurde. Dass sie „mehr Spuren hinterlassen als eine Kuhle im Sofa“. Worin dieses Produktivitätsideal bestand und welche Gruppen dabei gar nicht repräsentiert waren – darum geht es in dieser vierten Folge.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search