Transkriptionssoftware

Über die Vorteile des Transkribierens von durchgeführten Interviews wurde bereits ausführlich in der Sitzung zur Oral History und zu Interviewmethoden am 10.01.2022 diskutiert. Für diese Arbeit stehen eine Reihe an Tools zur Verfügung, die bei diesem sehr zeitaufwendigen Schritt unterstützend eingesetzt werden können. Dabei wird unterschieden zwischen manueller und automatisierter – auf künstlicher Intelligenz basierender – Transkription. Außerdem gibt es externe Anbieter, die die manuelle Transkription übernehmen.

Foto von Domenico Loia auf Unsplash

1. Manuelle Transkriptionssoftware

Bei der manuellen Transkription unterstützt die Software, indem sie Features wie Zeitmarken und verlangsamte Abspielgeschwindigkeit zur Verfügung stellt. Darüber hinaus helfen Tastenkombination dabei, die Software schneller zu bedienen und die softwareeigenen Texteditoren erlauben einen einfachen Export in Word.

1.1 f4transkript/f5transkript

19,90€ pro Monat für Studierende | kostenlose Demo von 5 Minuten

F4transkript für Windows bzw. f5transkript für MAC ist eine der bekanntesten Transkriptionsprogramme auf dem deutschen Markt. Sowohl Audio- als auch Videodateien lassen sich über Tastenkombinationen oder einen Fußschalter steuern. Außerdem kann die Geschwindigkeit der Audioausgabe optimal an die Tippgeschwindigkeit angepasst werden. Besonders nützlich ist auch eine Statistik, die das Tool erstellt, um die Nutzer:innen darüber zu informieren, wie lange die Bearbeitung noch dauern wird bei gleichbleibender Geschwindigkeit.

1.2 Express Scribe

kostenlos für gängige Audioformate (WAV, MP3, WMA, DCT) | Pro Edition ab $69,95

Express Scribe bietet ganz ähnliche Funktionen wie f4transkript und eignet sich optimal zum Transkribieren von Videoformaten. Das Abspielen von Videodateien steht nur in der Pro Version zur Verfügung (Übersicht über alle Formate, die Express Scribe unterstützt.) Sowohl f4transkript als auch Express Scribe spulen einige Sekunden zurück, wenn man die Datei anhält. Dies ermöglicht einen leichten Wiedereinstieg, sobald man das Transkribieren fortsetzt.

1.3 oTranscribe

kostenfreie Web-Applikation (unterstützte Formate: mp3/ogg/webm/wav Audio und mp4/ogg/webm Video)

Die kostenfreie Web-Applikation oTranscribe unterstützt beim Transkribieren, ohne dass man zusätzliche Software herunterladen muss. Bei diesem Tool ist es besonders wichtig, die Ergebnisse regelmäßig zu exportieren, da die Website sie nicht auf den Servern zwischenspeichert und der Fortschritt nur über den Cache und Local Storage des Browsers festgehalten wird. Man kann das Tool auch offline verwenden, da beim ersten Öffnen automatisch eine Kopie der Website im Cache abgelegt wird.

Foto von Daniel Thomas auf Unsplash

2. Automatisierte Transkriptionssoftware

Durch die eingebaute Spracherkennung kann die automatisierte Software selbsttätig gesprochene Sprache in wenigen Minuten in Text verwandeln. Dies bietet eine große Zeitersparnis, die besonders bei längeren Interviews sehr hilfreich sein kann. Eine manuelle und journalistische Überarbeitung ist dennoch auch bei diesem Tool unumgänglich. Dafür stellen die Anbieter häufig ähnliche Funktionen wie bei der manuellen Transkription zur Verfügung.

2.1 Amberscript

ab 20€ pro Audiostunde | kostenlose Demo für 10 Audiominuten

Amberscript bietet die Möglichkeit, sowohl Audio- als auch Videodateien in nur wenigen Minuten zu transkribieren. Dies erfolgt über eine Online-Plattform und die Dateien können in einem Online-Texteditor korrigiert und nachbearbeitet werden. Auf der Homepage der Software wird außerdem damit geworben, dass verschiedene Dialekte erkannt werden können. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung der Dateien nach datenschutzrechtlichen Normen im Sinne der DSGVO.

2.2 Trint

ab 44€ pro Monat | 7-tägige Testversion

Bei Trint handelt es sich um eine weitere Software, mit der man automatisch seine Audio- und Videodateien in bis zu 31 Sprachen transkribieren lassen kann. Beim Transkribieren von deutschen Audiodateien können laut Internetbewertungen jedoch einige Fehler auftreten. Durch die lange Testversion ohne Eingabe von Zahlungsinformationen lohnt es sich dennoch, dieses Tool auszuprobieren.

2.3 HappyScribe

0,20€ pro Minute | Gratisversion mit eingeschränkter Funktionalität

HappyScribe operiert mit hochmoderner A.I.-Technologie, die das automatisierte Transkribieren in über 60 Sprachen ermöglicht. Der interaktive Editor erlaubt im nächsten Schritt eine effeziente manuelle Bearbeitung der Transkription. Außerdem bietet HappyScribe die Option, für 3,50€ pro Minute eine Transkription durch Expert:innen durchführen zu lassen.

Foto von David Hahn auf Unsplash

3. Transkriptionsdienste

Die dritte Möglichkeit besteht darin, einen externen Dienstleister mit der manuellen Transkription der Dateien zu beauftragen – eine Option, die bei der Vorstellung von HappyScribe bereits erwähnt wurde. Dies bietet sich besonders dann an, wenn man Wert auf eine große Genauigkeit legt, jedoch nicht viel Zeit hat, die Datei selbständig zu bearbeiten. Häufig sind die Kosten dieser Variante um einiges höher als bei der eigenen manuellen Transkription oder der automatisierten.

3.1 Transkripto

individueller Preis

Transkripto ist ein holländisches Unternehmen, welches sich gezielt auf die deutsche Transkription spezialisiert hat. Das Unternehmen wirbt damit, nach wissenschaftlichen Standards zu arbeiten und vollständig DSGVO konform zu arbeiten. Der Preis berechnet sich nach Länge, Anzahl der Sprecher:innen, Art der Transkription und Bearbeitungszeitraum. Dabei werden ca. 100 Stunden Audiomaterial in fünf Tagen bearbeitet.

3.2 Abtipper

ab 1,10€ pro Minute

Abtipper wirbt damit, Marktführer im deutschsprachigen Raum zu sein und eng mit qualifizierten Fachkräften zusammenzuarbeiten. Auch Sprecher:innen mit Dialekten können von diesem Anbieter sicher verarbeitet werden und man erhält die Datei innerhalb von einer Woche zurück.


Elisabeth Herzog

Elisabeth Herzog ist studentische Hilfskraft im Projekt „Staatlich, Betrieblich, Privat – Drei Säulen der Altersvorsorge in der Bundesrepublik, 1971 bis heute“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search