Neue Rubrik: „Meine liebste Doku“

Wie gestaltet man eigentlich einen Dokumentarfilm?

Welche Möglichkeiten gibt es? Was ist zu beachten? Was gefällt uns gut und was weniger gut?

Mit diesen Fragen wollen wir uns beschäftigen. Dafür haben sich die Projektteilnehmer:innen einige besonders gelungene, aber auch einige besonders kritikwürdige Dokumentationen ganz genau angesehen.

Entstanden sind bewusst frei assoziierende, aus einem unverstellten Blick heraus beobachtende und eigene Schwerpunkte setzende Porträts von bekannten ebenso wie weniger bekannten Dokumentationen, die uns dabei helfen, einen kreativen Gedankenprozess in Gang zu setzen und schließlich eine eigene Handschrift zu entwickeln.

Die Beiträge erscheinen immer dienstags auf diesem Blog.


Paul Benjamin Morawski

Paul Morawski ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Staatlich, Betrieblich, Privat – Drei Säulen der Altersvorsorge in der Bundesrepublik, 1971 bis heute“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search